evoila NoSQL Service Broker 

Neben den SQL Datenbanken haben sich in den letzten Jahren mehr Datenbanken etabliert, die nicht unter die Kategorie der klassischen SQL Datenbanken fallen. Eigenschaften dieser neueren Generation von Datenbanksystemen sind die Speicherung der Daten in einer anderen Form (Dokument), oder in einer anderen Verteilung in einem Cluster-Setup.
Daraus ergeben sich verschiedene Vorteile, bspw. die Speicherung von einer größeren Menge an Daten, eine andere Art der Verteilung und ein damit verbundener schnellerer Zugriff. 

Transaction, Consistency, Reliability and Security 
Unsere inhouse entwickelten Service Broker ermöglichen eine detaillierte Konfiguration der Deployments, sodass alle Vorteile einer dokumenten-orientierten Datenbank ausgespielt werden können. Wir integrieren unterschiedliche Technologiestacks zu einem einheitlichen Deployment und Nutzungserlebnis.

Powerful, asynchronous, independent – evoila service broker!

MongoDB 

MongoDB repräsentiert heute einen der De-Facto-Standards für die Speicherung von unstrukturierten Daten. Bei diesen Daten spricht man auch von sogenannten Dokumenten. Die Einsatzszenarien von MongoDB haben verschiedene Ausprägungen und reichen von der Abspeicherung großer Dokumente bis hin zu hoher Skalierbarkeit. 

 Unsere Entwicklungen orientieren sich an Ihren Anforderungen von morgen! 

 Unsere Expertise als führender Entwickler von Service Brokern bedeutet, dass Sie die Unterstützung bekommen, die Sie benötigen, um MongoDB für jeden Anwendungsfall, einschließlich Cloud-, Automatisierungs- und Analyseprojekte einzusetzen. Wir lösen gemeinsam mit Ihnen aktuelle IT-Probleme, können aber auch Ihre bestehende IT-Infrastruktur ganzheitlich überprüfen und Empfehlungen zur Kostensenkung und Produktivitätssteigerung abgeben.

Shared / Dedicated integration 

Alle MongoDB Instanzen können entweder in einem großen Shared Cluster laufen oder dedizierte VMs/eigene Cluster sein. 

Self Service Backup Management 

Alle deployten Instanzen (Shared/Dedicated) erlauben es den Entwicklern, eigene Backup Schedules zu definieren und zu verwalten. 

Service Konfiguration via Dashboard und API 

Dieser Service Broker bringt die Möglichkeit mit, individuelle Konfigurationen vorzunehmen. Diese können entweder manuell oder via API durchgeführt werden. 

Elasticsearch 

Basierend auf Apache Lucene – einer bewährten Such-Engine für Java – stellt Elasticsearch eine Vielzahl von Möglichkeiten für Freitextabfragen für die Indexierung von Daten sowie für die Administration über eine HTTP / RESTful Schnittstelle zur Verfügung. Darüber hinaus erweitert Elasticsearch Lucene mit zusätzlichen Features wie Clustering und Monitoring. Auch erweiterte Werkzeuge für die Auswertung und Analyse der indexierten Daten (z.B. Aggregationen) werden zur Verfügung gestellt. Eines der mächtigsten Features ist die Cluster-Fähigkeit von Elasticsearch.

Self Service Backup Management 

Alle deployten Instanzen (Shared/Dedicated) erlauben es den Entwicklern, eigene Backup Schedules zu definieren und zu verwalten. Dabei greift der Backup Mechanismus auf die Snapshot Funktionalität von Elasticsearch zurück.

Shared/Dedicated integration 

Alle Elasticsearch Instanzen können entweder in einem großen Shared Cluster laufen oder dedizierte VMs/eigene Cluster sein. 
Hinweis: Shared ist nur möglich bei der kommerziellen Variante von Elasticsearch. 

Variable Deployment Optionen 

Die Pläne des Elasticsearch Service Brokers sind so gestaltet, dass man aus verschiedenen Templates auswählen kann und darin das Sizing der einzelnen Elemente jeweils vornehmen kann.

Service Konfiguration via Dashboard und API 

Dieser Service Broker bringt die Möglichkeit mit, individuelle Konfigurationen vorzunehmen. Diese können entweder manuell oder via API durchgeführt werden.

Cassandra 

Apache Cassandra, ein Apache-Projekt, ist eine verteilte Datenbank, mit der große Mengen strukturierter Daten auf vielen Commodity-Servern verwaltet werden können. Apache Cassandra bietet Funktionen, die mit relationalen Datenbanken und anderen NoSQL-Datenbanken nicht zu vergleichen sind. Große Vorteile von Cassandra sind die kontinuierliche Verfügbarkeit, lineare Skalierbarkeit, einfache Bedienung und einfache Datenverteilung über mehrere Rechenzentren und Cloud-Verfügbarkeitszonen. 

 Um Big Data Applikationen den Zugriff auf die große Funktionalität von Cassandra zu ermöglichen, hat das Framework die wichtigste Funktion hinter der Open Service Broker API abstrahiert und stellt diese einheitlich via REST API für das Deployment zur Verfügung. 

Shared / Dedicated integration 

Alle Cassandra Instanzen können entweder in einem großen Shared Cluster laufen oder dedizierte VMs/eigene Cluster sein. 

Service Konfiguration via Dashboard und API 

Dieser Service Broker bringt die Möglichkeit mit, individuelle Konfigurationen vorzunehmen. Diese können entweder manuell oder via API durchgeführt werden.

Kompatibilität

Alle unsere Service Broker entsprechen der offiziellen Open Service Broker API Definition. Mit unserer Schnittstelle können Entwickler im Self-Service Datenbanken bestellen und diese zu einem großen Teil auch im Self-Service konfigurieren und verwalten (bspw. Backup Management, spezifische Konfigurationsmöglichkeiten für Timeouts, User und vieles mehr).